Art in the Box – der Tag danach

Am 18.10. und 25.10. fand jeweils die Ausstellung statt in 25 leeren Boxen im Blue Sky Lager in Frankfurt. Eine tolle Idee. Normalerweise werden dort Moebel, Drogen, Leichen usw. gelagert. Drogen und Leichen entspringen meiner lebhaften Fantasie, nicht dass es Geruechte gibt.

Jede(r) hatte seine zugewiesene Box, manchmal auch zwei oder drei, in dem wir unsere Kunstwerke praesentieren durften. Es war sehr interessant, viel verschiedene Kunst zum sehen. Wir hatten auch recht viel Publikum, zumindest fuer Corona Zeiten.

Mir hat es grossen Spass gemacht und es war auch genau der Anstoss, den ich brauchte um wieder aktiver zu werden. Die letzten Monate waren recht aufregend, aber nicht unbedingt in kreativer Hinsicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.